Veranlagungs-Verwirkung

Es gibt auch die Verwirkung mit Verwirkungsfristen:

  • Definition
    • Verwirkung   =   Anspruchshinfall infolge Zeitablaufs
  • Grundlagen
    • DBG 152
    • StHG 53
  • Abgrenzung
  • Verwirkungswirkung
    • Im Gegensatz zur Verjährung können Verwirkungsfristen nicht unterbrochen werden
  • Verwirkungsfristen
    • 10 Jahre
      • = Frist nach Ablauf der Steuerperiode für die Einleitung eines Nachsteuerverfahrens
    • 15 Jahre
      • = Frist nach Ablauf der Steuerperiode zur Festsetzung der Nachsteuer
  • Verwirkungsverlängerndes Strafrecht
    • Vorbehalten bleibt
      • die Einleitung einer Strafverfolgung wegen Steuerhinterziehung oder
      • die Geltendmachung eines Steuervergehens.

Drucken / Weiterempfehlen:

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts