Ehegatten

In subjektiver Hinsicht gilt für Steuerverfahren folgendes:

  • Grundsatz
    • Jede mündige Person ist ein selbständiges Steuersubjekt
  • Ausnahme
    • Verfahrensrechte und Verfahrenspflichten
      • In rechtlich und tatsächlich ungetrennter Ehe lebende Ehegatten haben ihre Verfahrensrechte und Verfahrenspflichten gemeinsam auszuüben (DBG 113 DBG und StHG 40)
    • Stellvertretung des Ehegatten
      • Es besteht die – wiederlegbare – Vermutung, dass ein Ehegatte durch den anderen vertreten wird

Bei der weiteren Handhabung von Steuerveranlagung und Steuerbezugsverfahren bestehen in folgenden Belangen Besonderheiten:

Drucken / Weiterempfehlen:

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts